Das Lichtflimmern

16.11.2017 15:17

Dimmer AmpelDie LED-Technologie erobert und revolutioniert gerade den gesamten Beleuchtungsmarkt. Es gibt vieles neues zu lernen und viele Vorteile, allerdings auch einiges zu beachten und neue Herausforderungen. Eine dieser Herausforderungen ist es die LED Lampe flimmerfrei zu machen.  

Seit der Existenz des Wechselstroms ist das Lichtflimmern ein Thema, wobei es grundsätzlich egal ist, ob Glühlampen, Leuchtstofflampen oder LEDs eingesetzt werden.

Was ist Lichtflimmern? Einfach gesagt sind es Helligkeitsschwankungen des Lichts, die sich durch eine bestimmte Amplitude und Grundfrequenz auszeichnen.

Dies kann die Gesundheit oder zumindest das Wohlbefinden beeinflussen.

Deshalb wollen wir mithelfen zu informieren und natürlich unsere Produkte möglichst flimmerfrei gestalten. Dazu lassen wir sukzessive unser ganzes Sortiment überprüfen und bessern bei Bedarf nach. Außerdem geben wir dann den Wert in unserer Produktbeschreibung an, der den Flimmergrad beschreibt. 

Da es noch keinen international anerkannten Standard gibt, geben wir den Kompaktflimmergrad (Abkürzung CFD) an, der von Peter Erwin, einem zu diesem Thema sehr engagierten Elektrotechniker, entwickelt wurde. Der CFD ist ein Maß zur Bestimmung des Lichtflimmerns, wird in % angegeben und beinhaltet folgende Wertung:

     <1% flimmerfrei

    1-5% sehr gut

  6-10% gut

11-25% befriedigend

26-50% ausreichend

51-75% mangelhaft

   >75% ungenügend

Wer noch mehr wissen möchte oder tiefer in die Materie einsteigen will, bekommt hier noch mehr gut aufbereitete Informationen zum Thema:

Der Lichtpeter

Oder kann sich hier bei Wikipedia schlau machen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtflimmern

Nach oben