Die richtige Farbtemperatur wählen

18.10.2015 00:00

Neu bei LEDs ist das Auswahlkriterium Farbtemperatur. Die Farbtemperatur wird in der Einheit Kelvin (K) angegeben. Glühbirnen hatten immer die gleiche Farbtemperatur, diese lag bei einer 60 Watt Glühbirne bei 2700 Kelvin. LEDs hingegen sind in verschiedenen Farbtemperaturen erhältlich. Die gängigen LEDs werden von ca. 2.700 Kelvin bis 6.000 Kelvin angeboten. 
Für den Wohnbereich eignen sich die warm-weißen Lampen von 2.700K bis 3.000K. Büro oder Arbeitsplatz sollten mit neutral-weißen Lampen von 3.000K bis 4000K beleuchtet werden.
Größer als 4000 Kelvin Lampen sind tageslichtweiße die sich zum Beispiel für die Außenbeleuchtung eignen.

Nach oben